Revolutionäre Nadelführung

eZGuide® ist eine revolutionäre Nadelführungstechnologie, die Ihnen mit dem eZono 4000 zur Verfügung steht.

Bei ultraschallgestützte Anwendungen können Weg und Spitzenposition der Nadel dank der eZGuide® Bildschirmanzeige mit Farbcodierung künftig in jeder gewählten Ebene präzise dargestellt werden. Der Arzt hat die Anordnung der Nadel und die relative Position der Spitze zur Bildgebungsebene immer in Echtzeit vor Augen, während er die Nadel vorwärts bewegt. So kann er den richtigen Weg der Kanüle sehen, bevor er den Einstich in die Haut des Patienten vornimmt, und die gewählte Strecke zur Zielanatomie sicher einhalten.

eZGuide® erfordert KEINE kostspielige Hardware; KEINE Spezialkanülen; KEINE speziellen Kanülengrößen erforderlich; KEINE Änderungen des klinischen Verfahrens

Um den eZGuide® nutzen zu können, wird das System im Voraus auf die Nadel Ihrer Wahl kalibriert.
Das System wurde bereits für häufig verwendete Nadeltypen kalibriet. Diese können ganz einfach im eZono 4000 Menü ausgewählt werden.
Eine komplette Liste aller momentan verfügbaren Nadeln fur eZono 4000 version 3.1 finden Sie in diesem PDF Dokument:

PDF herunterladen

Wenn der von Ihnen bevorzugte Nadeltyp in dieser Liste noch nicht enthalten ist, wenden Sie sich bitte an eZono, wir arbeiten kontinuierlich daran das System mit mehr Nadeln nutzbar zu machen und diese Liste zu erweitern.

Hier können Sie unsere neue Nadelliste für die Softwareversion 1.7.01 eZono 5000 als PDF Dokument herunterladen:

PDF herunterladen

NG_00

Freihändig navigieren:

eZGuide® ist eine freihändige Technik, die bei Verfahren sowohl bei In Plane (IP) als auch Out of Plane (OOP) Techniken funktioniert. Während die konventionelle Nadelführungstechnik die Möglichkeiten des Arztes entweder auf das Arbeiten IP und OOP begrenzt, kann der Arzt mit eZGuide® den optimalen Weg der Kanüle zum Zielbereich auswählen.

 

ezguide_2

Nadelführung – eine Herausforderung

Die klinische Anwendung ultraschallgestützter Verfahren stellt hohe Ansprüche an die Geschicklichkeit des Arztes, Nadel und Schallkopf handzuhaben und exakt zueinander auszurichten, um die Nadel sichtbar zu machen. Selbst bei guter Technik ist es häufig der Fall, dass die Nadel eher durch Gewebebewegung als durch gute bildliche Darstellung zu erkennen ist, sodass die Möglichkeiten des Anwenders auf In Plane Techniken beschränkt sind.

Die Mehrzahl der Probleme, die bei Nadelführungstechniken auftreten, sind durch mangelhafte Erkennung der Nadelspitze bedingt.

Mit eZGuide® haben wir uns dieser Herausforderung gestellt: Die bildschirmgeführte Navigation mit Anzeige des Nadelpfades bei In Plane und Out of Plane Techniken lässt die Nadelspitze präzise erkennen.